Gliederung, Geradlinigkeit, Schnörkellosigkeit

Portrait folgt

Über das Grundkonzept der Homöopathie und was von ihr zu halten ist

Stärkung der rhythmischen Organe (Lunge, Herz), Polarität von Impuls und Ebenmaß

Portrait folgt

Vital in gebeuteltem Umfeld, mit äußeren Widrigkeiten umgehen können

Portrait folgt

Einhalt geben, Halt geben, Begrenzung gegen Überfülle und Ausschweifung

Blick für das Naheliegende, Sinnfindung

Portrait folgt

ableiten von Spannungen, zu Luftiges, Abhebendes erden

Durchsetzungskraft, Raum schaffen, Tatkraft

Fremdes fernhalten, vertreiben, Eigenheit behaupten

Portrait folgt

Wille. Bereinigen, Grundordnung schaffen, beleben

Ablösung von Anklammerung, durchs Dunkel zum Licht, Entwicklung zum eigenen Stand

Sichbewahren, Ernst. Bestimmtheit, Ich-Stärke

Portrait folgt

Abgrenzung zwischen innen und außen, Polarität von Mut und Angst

Portrait folgt

Tragfähigkeit, Ausdauer, Spannkraft, Duldsamkeit

Portrait folgt

Die Elemente Feuer und Wasser verbinden

Portrait folgt

von innen hervorbringen, Entfaltung in geschützem Raum

Portrait folgt

Unschuld, Unversehrtheit, Unverletzlichkeit, Freundlichkeit

Aufbrechen, Zerteilen, Durchgang zur (Selbst)Bewusstheit, Ich-Stärke